Autoankauf Essen
Autoankauf Essen
Winterdienst Essen
24 / 7 Hotline Service
0176 209 58146
Sofortangebot per Whatsapp!

Winterdienst Essen / 24 h Schnee- und Eisbeseitigung

Zuverlässiger Winterdienst für schneeräumen bei Privat & Gewerbe zum Festpreis und Rund um die Uhr.

Schneller Winterdienst Essen für ganz NRW

Winterdienst Essen
Winterdienst Essen

Pünktlich und Zuverlässig ist gefragt, wenn es draußen Schneit und Gehwege vereisen. In unserem Bereich geht es darum schnell und zuverlässig Ihre Straßen und Gehwege zu räumen und das ohne lange Wartezeiten.

Denn: Wenn  es draußen bei minusgraden schneit, ist oft schnelligkeit gefragt um Ihrer gesetzlich geregelten Räum und Streupflicht in Essen und Umgebung nachzukommen und eventuellen Schadenersatzforderungen vorzubeugen.

3 einfache Schritte zu Ihrem Winterdienst

Es war noch nie so einfach seine Gehwege und Straßen von Schnee und Eis befreihen zu lassen. In nur 3 einfachen Schritten kommen
Sie schnellstmöglich an Ihr kostenloses Angebot.

1

Kontaktieren Sie uns per
Anruf / Whatsapp / Formular

Geben Sie in nur wenigen Minuten alle wichtigen Daten zu Ihrem gewünschten Winterdienst an an.

2

Wir sichten die Angaben und melden uns sofort

Wir bearbeiten die Anfrage und rufen Sie direkt zurück.

3

Termin für den Winterdienst vereinbaren

Wir kommen zeitnah bei Ihnen vorbei befreien Ihre Straßen und Gehwege von Schnee & Eis.

Winterdienst in allen Bundesländern

In jedem Bundesland in der Bundesrepublik Deutschland wird ein Winterdienst sichergestellt. Das ergibt sich aus der Tatsache heraus, das auch im Winter die Verkehrssicherheit, Mobilität und Wirtschaftlichkeit des Verkehrsablaufes besonders im Straßenverkehr und im Eisenbahnwesen gewährleistet werden. Dabei geht es speziell um die Bekämpfung von Eis und Schnee. Von großer Bedeutung ist der Winterdienst auch für die Luftfahrt und der Schifffahrt.

Winterdienst essen
Winterdienst Essen

In einem jedem Bundesland ist auch im Winter eine funktionierende Verkehrsinfrastruktur einmal für den einzelnen Bürger und auch für die Volkswirtschaft eines jeden Bundeslandes von existenzieller Bedeutung. Auch wenn ein jedes Bundesland unterschiedlich an die Bewältigung diese Aufgaben herangehen muss. So hat der Winterdienst in Bayern mit höheren Anforderungen zu kämpfen als beispielsweise in Brandenburg, obwohl es in beiden Ländern um die Bekämpfung von Eis und Schnee geht. Auch die Temperaturunterschiede in den genannten Ländern stellen besondere Anforderungen an die Organisation und Durchführung der Dienste im Winter.

Räumen und Streuen ist eine der Hauptaufgaben für die Dienste. Das gilt für alle Bundesländer der Bundesrepublik Deutschlands gleichermaßen. Doch auch Schützen, Auftauen, Enteisen und vieles mehr sind in der Kombination mit den vorgenannten Räumen und Streuen in Einklang zu bringen. Für alle diese Aufgaben des Winterdienstes ergibt sich die Notwendigkeit, dass ein jedes Bundesland bis hin zu jeder Gemeinde einen Maßnahmeplan im Allgemeinen und für besondere winterliche Einflüsse erarbeitet hat. Doch diese Maßnahmen dürfen nicht nur auf dem Papier stehen, wie uns andere witterungsbedingte Ereignisse gezeigt haben, sondern diese müssen unbedingt eine Erprobung in der Praxis erhalten.

Eine besondere Aufmerksamkeit bei Schneefall gehört den Dachlasten. Unglücke wie im Jahr 2006 bei der Eislaufhalle in Bad Reichenhall müssen Warnung und Lehre bleiben. Dabei geht es nicht nur um den Einsturz von Gebäuden, sondern im besonderem auch darum, gefährliche Dachlawinen zu verhindern. Die Verfolgung der aktuellen Wetterberichte kann für die Einleitung geeigneter Maßnahmen ein wirksames Hilfsmittel sein.

Welche Leistungen erbringt der Winterdienst in Essen

  • Schneeräumung
  • Streudienst
  • sonstige Dienstleistungen nach Absprache

Der Beitrag eines jeden einzelnen für den Streudienst im Winter!

Der Winter, so schön diese auch für viele Menschen ist, bringt manche Pflichten und Einschränkungen mit sich. In den Gemeinden und Städten sollte vor Beginn des Winters umfangreiche Informationen für die Bürger geben. Die Grundstückseigentümer haben besondere Pflichten, die besagen, dass der Gehweg vor Ihrem Grundstück auf einer Breite von mindestens 1,20 m zu räumen und im Bedarfsfall auch zu streuen ist. Hier gibt es auch keine Ausnahmen.

Die Pflicht gilt in Fußgängerzonen und ebenso in Geschäftsstraßen. Ist eventuell kein Gehweg vorhanden, so muss die Straße in einer breite von 80 cm für den Fußgänger Verkehr geräumt werden. Zu beachten ist, dass erst gestreut werden darf, wenn der Schnee oder das Eis mithilfe eines Schneeschiebers oder ähnlichen Gerät geräumt haben. An das Streugut werden einige Anforderungen gestellt. Es sollen nur Sand, Granulat oder Asche verwendet werden.

Streusalz dagegen darf nur in Ausnahmefällen verwendet werden, wie beispielsweise auf gefährlichen Gehwegstrecken wie Treppen, Passagen, Brücken auf- und Abgängen oder bei steilen Gefällestrecken. Reichen beispielsweise bei außergewöhnlichen Wetterverhältnissen Sand, Asche und Granulat nicht aus, kann ebenfalls Streusalz verwendet werden.
Für den einzelnen Bürger ist es oftmals nicht so einfach alle Maßnahmen für den Winterdienst einzuhalten.

Dabei sollen die entstandenen Schneehaufen nicht noch für zusätzliche Behinderungen auf dem Gehweg und den Fahrbahnen herbeiführen. Wichtig ist immer, dass Abflüsse der Kanalisation von Eis und Schnee unbedingt freigehalten werden müssen, um bei einer einsetzenden Schneeschmelze nicht noch ein Wasserchaos zu verursachen.

Hilfreiche Tipps für den Winterdienst!

Durch eine gute Vorbereitung auf den Winter kann man sich viel Geld und Ärger sparen. Das beginnt damit, dass man sich rechtzeitig auf den Winter vorbereitet. Hausbesitzer sollten, wenn sie die Maßnahmen für den Winter, aus welchen Grund auch immer, nicht selbst Ausführen können, einen geeigneten Ersatz schaffen. Das kann auch manchmal der Nachbar sein.
Bei starkem Schneefall müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass sie alle paar Stunden streuen und räumen müssen. Das wird vom Gesetz her gefordert.

Auch besteht die Möglichkeit das sie einen Dienstleister mit der Räumung von Schnee und Eis sowie das nachfolgende Streuen Beauftragen. Vergessen Sie nicht in den Vertrag mit dem Dienstleister auch das Kehren und Entfernen des Streusplitts oder ähnlichen enthalten ist. Es ist immer unschön und auch hinderlich, wenn nach dem Winter die Streumaterialien noch ewig lange auf den Gehwegen usw. verbleiben.

Für Sie ist es von großer Bedeutung den Winterdienst an einem Unternehmen zu übergeben. Damit geben Sie auch das Haftpflichtrisiko ab. Die ist für Sie ein entscheidender Vorteil, der Ihnen sehr viel Ärger ersparen kann.
Das waren einige Tipps, die Sie beachten sollten, dann halten Sie ihr Risiko gering und können sich auf einen Winter mit viel Schnee freuen.

5/5 (1 Review)